[x]


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
 

Neuigkeiten:

Autor Thema: Wie habt ihr den ersten Fremdfick eurer Liebsten erlebt  (Gelesen 40684 mal)  Share 

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cuck Bienchen

  • Eingeschränkter Member
  • Gefreiter
  • *
  • Danke
  • -von Ihnen: 0
  • -an Sie: 147
  • Beiträge: 40
  • Ort: Franken
  • Country: de
  • Beliebtheit: -4
  • Geschlecht: Paar
  • Hallo Jungs!!! Wir suchen einen Mann der Spaß am S
    • Fav: Cuckold

    • Fav: Swinger

  • Referrals: 0
    • Profil anzeigen
    • bamberg
Re: Wie habt ihr den ersten Fremdfick eurer Liebsten erlebt
« Antwort #15 am: Februar 14, 2012, 13:28:26 »
Unser erstes Mal haben wir hier schon in einer Erotischen Geschichte beschrieben. Aber eines kann ich sagen meine Frau fühlt sich Mega GEIL an wenn man sie nach der Fremdbesamung  Fickt. Aber ein geiles Erlebnis will ich hier nicht vorenthalten, meine Frau war mal wieder Ausgegangen und ich bin in Wohnzimmer eingeschlafen, als ich dann gegen Morgen von einen Bull geweckt wurde, der sagte ich solle zu meiner Frau ins Schlafzimmer kommen, Sie lag mit gespreizten Beinen da und lächelte mich an, und sagte Schatz mach mich bitte sauber. Mein Herz und meine Eifersucht rasten. Denn aus ihrer Scheite quoll Samen heraus, als er mich an den Haaren backte und meinen Kopf zwischen ihre Schenkel drückte, zu meiner Schande muß ich gestehen das ich gehofft habe das er und meine Frau das mit mir machen denn ich hatte eine Rieselnde. Es war einfach nur herrlich. Als ich dann..... sagte sie „nein" nur Wix... als es mir dann kam zog er sie weg, und sagte Spritz wohin du willst aber nicht auf meiner Stute.     noeeeeangst noeeeeangst

Offline larry

  • Gefreiter
  • **
  • Danke
  • -von Ihnen: 133
  • -an Sie: 20
  • Beiträge: 36
  • Alter: 59
  • Ort: Helmstedt
  • Country: de
  • Beliebtheit: 2
  • Geschlecht: Männlich
  • Referrals: 2
    • Profil anzeigen
  • PLZ: 38350
Re: Wie habt ihr den ersten Fremdfick eurer Liebsten erlebt
« Antwort #16 am: Mai 30, 2012, 16:41:19 »
Bei meiner Ex hat es endlos gedauert. Nach einiger Zeit erzählte sie mir so nach und nach von ihren bisherigen Sexerlebnissen. Zu dem Zeitpunkt war sie 34 und ich 21. Dann kam raus, das zwei Bekannte sie mal vergewaltigt hatten (fand sie im nachhinein gar nicht mehr schlimm), ihr erstes Kind von einer Uralubsbekannschaft war und sie während ihrer ersten Ehe auch schon Fremdsex hatte.
Nur bei mir wollte sie einfach nicht fremdficken. Einer ihrer Urlaubsbekanntschaften (er hatte sie im Röhnpark kennengelernt) hat sie regelmäßig angerufen und gefragt ob sie ihn nicht begleiten möchte. Leider hat sie immer abgesagt.

Erst ca. 2 Jahre später konnte ich sie davon überzeugen sich mit einem in der Nähe ansessigen Ex-Liebhaber zu treffen. Die beide haben sich in einer Kneipe getroffen. Ich habe zu Hause mit einem steifen Schwanz gewartet. An dem Abend hat sie ihn nur angeblasen und er hat auf den Bauch gespritzt.
Als sie zu Hause war habe ich sie innigst geküsst und die getrockneten Spermareste vom Bauch geleckt. Hinterher hatten wir spitzen Sex.

Erst danach hat sie geglaubt, das mich das antörnt und ich nicht mit ihr Schluß mache wenn sie Fremdgeht.

Den Typen aht sie noch mehrfach getroffen. Anschließend hat er sich auch in ihr ergossen. Es war eine shcöne Zeit, fehlt mir heute teilweise.

Offline LoanMyWife

  • Eingeschränkter Member
  • Rotarsch
  • *
  • Danke
  • -von Ihnen: 7
  • -an Sie: 21
  • Beiträge: 16
  • Alter: 61
  • Ort: Saarland
  • Country: de
  • Beliebtheit: 1
  • Geschlecht: Paar
  • Neu und keinen Plan
    • Fav: Normalo

  • Referrals: 0
    • Profil anzeigen
  • PLZ: 66115
Re: Wie habt ihr den ersten Fremdfick eurer Liebsten erlebt
« Antwort #17 am: Juli 10, 2017, 08:59:48 »
Meine wurde das erste Mal in meinem Beisein fremd gefickt...  An diesem Abend wurde sie auch fremd besamt, Ich habe sie danach ebenfalls gefickt und später ausgiebig geleckt. Anschließend wurde sie noch zweimal von dem anderen gefickt.
« Letzte Änderung: Juli 10, 2017, 09:01:56 von LoanMyWife »

Offline Piercecock

  • Verifiziertes Mitglied
  • Fähnrich
  • *
  • Danke
  • -von Ihnen: 25
  • -an Sie: 642
  • Beiträge: 372
  • Alter: 63
  • Ort: Herborn
  • Country: de
  • Beliebtheit: -2
  • Geschlecht: Männlich
  • Das Board gefällt mir von Tag zu Tag besser
  • Referrals: 0
    • Profil anzeigen
  • PLZ: 35745
Re: Wie habt ihr den ersten Fremdfick eurer Liebsten erlebt
« Antwort #18 am: November 21, 2022, 16:28:27 »
Meine hat das erste Mal auf einem Volksfest fremdgefickt.
Am Abend hat sie es mir zu Hause erzählt und ich war stolz aus sie.
das Leben ist zu kurz, um es nicht in vollen Zügen zu genießen

Offline fwwTopic starter

  • Verifiziertes Mitglied
  • General
  • *
  • Danke
  • -von Ihnen: 10921
  • -an Sie: 1100
  • Beiträge: 1176
  • Alter: 57
  • Ort: Braunschweiger Land
  • Country: de
  • Beliebtheit: 7
  • Geschlecht: Männlich
    • Fav: Cuckold

    • Fav: Normalo

    • Fav: Swinger

  • Referrals: 0
    • Profil anzeigen
Re: Wie habt ihr den ersten Fremdfick eurer Liebsten erlebt
« Antwort #19 am: November 28, 2022, 13:09:55 »
Meine hat das erste Mal auf einem Volksfest fremdgefickt.
Am Abend hat sie es mir zu Hause erzählt und ich war stolz aus sie.

Schön wenn sie so offen war und so den Weg geebnet hat. Volksfest hört sich aber nach was einmaligen an.

Offline keuschling77

  • Verifiziertes Mitglied
  • Fähnrich
  • *
  • Danke
  • -von Ihnen: 245
  • -an Sie: 1143
  • Beiträge: 302
  • Alter: 47
  • Ort: Nähe Wien
  • Country: at
  • Beliebtheit: 7
  • Geschlecht: Männlich
    • Fav: Bull

    • Fav: Cuckold

  • Referrals: 0
    • Profil anzeigen
Re: Wie habt ihr den ersten Fremdfick eurer Liebsten erlebt
« Antwort #20 am: November 29, 2022, 10:09:08 »
Auch wenn dies schon ein „alter“ Eintrag ist möchte ich euch unser Erlebnis des 1ter Fremdficks nach 10 Ehejahren erzählen:

Ihr Lover kam nachdem wir uns geeinigt hatten direkt zu uns in die Wohnung mit. Für mich gab es 2 sehr emotionale Punkt.
Der erste nachdem sich meine Frau geduscht hatte und für ihn in Reizwäsche angezogen hat dann hat Sie mich gefragt ob ich das wirklich will und es danach kein zurück geben wird. Ich ging vor Ihr auf die Knie, küsste Ihren Slip und stammelte:“ Ich wünsche dir viel Spaß.“ Danach ging Sie ohne Worte oder mich eines Blickes zu würdigen zu ihn in unser Schlafzimmer.

Der Zweite war als ich zu Ihr ins Schlafzimmer ging Sie mit leicht geöffneten Beinen vor mir lag. Sie bat mich zu Ihr und fragte mich:“Liebst du mich noch?“ Ich bejate und konnte in einem Mundwinkel noch Sperma erkennen, später erfuhr ich das dies mit Absicht war.
Danach hörte ich die magischen Worte:“ Ich möchte das du mich sauberleckst aber sei vorsichtig ich bin noch sehr empfindlich.“
Diesen Moment als meine Frau die Schenkel spreizte und ich die besamte Muschi sah werde ich nie vergessen. Der Höhepunkt war als Sie mich am Hinterkopf gegen Ihre Fotzte drückte. Es war eine Mischung von totaler Erniedrigung aber trotzdem machte es mich so geil das ich glaubte ich sprenge den KG.


Offline fwwTopic starter

  • Verifiziertes Mitglied
  • General
  • *
  • Danke
  • -von Ihnen: 10921
  • -an Sie: 1100
  • Beiträge: 1176
  • Alter: 57
  • Ort: Braunschweiger Land
  • Country: de
  • Beliebtheit: 7
  • Geschlecht: Männlich
    • Fav: Cuckold

    • Fav: Normalo

    • Fav: Swinger

  • Referrals: 0
    • Profil anzeigen
Re: Wie habt ihr den ersten Fremdfick eurer Liebsten erlebt
« Antwort #21 am: November 29, 2022, 14:15:57 »
Und genau dieses von dir erlebte ist doch doch so wichtig, dass darüber berichtet wird. Nämlich, dass dieses einmalige Erlebnis sich positiv bei dir eingeprägt hat. Das erste Mal mit einem Lover das Tor weit aufgestoßen hat und weder deine Frau noch du einen Schadne davon getragen hast. Ich finde das so gut, wie positiv du davon berichtest. DANKE und Neid!  ;D

Offline Temperer

  • Eingeschränkter Member
  • Rotarsch
  • *
  • Danke
  • -von Ihnen: 1
  • -an Sie: 0
  • Beiträge: 3
  • Ort: Rhein-Neckar-Kreis
  • Country: de
  • Beliebtheit: 0
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer wieder neugierig!
  • Referrals: 0
    • Profil anzeigen
  • PLZ: 69xxx
Re: Wie habt ihr den ersten Fremdfick eurer Liebsten erlebt
« Antwort #22 am: Februar 04, 2023, 03:28:36 »
Bei uns war es, dass Sie alleine per Apps gedatet hatte und sich dann auch alleine mit dem Herren getroffen hat.

Die Zeit zu warten war wunderschön, die ganze Zeit nicht zu wissen ob und wie sie es treibt.

Bei uns hatte sich nach dem ersten Mal die Beziehung massiv verändert, sie war aufgeschlossener gegenüber anderen Männern.

Offline Dreamer35

  • Fähnrich
  • ***
  • Danke
  • -von Ihnen: 61
  • -an Sie: 391
  • Beiträge: 212
  • Beliebtheit: -6
  • Geschlecht: Männlich
  • Referrals: 0
    • Profil anzeigen
Re: Wie habt ihr den ersten Fremdfick eurer Liebsten erlebt
« Antwort #23 am: Februar 04, 2023, 09:19:32 »
Ich habs zwar im Forum schon mal veröffentlicht, kopiers aber trotzdem nochmal hierher. Es war in einem Swingerclub und ich hatte es eingefädelt.

Er begann also sofort ein Gespräch mit uns und nutzte geschickt die Informationen die ich ihm bei unserem Treffen gegeben hatte, um das Gespräch entsprechend ihrer Interessen zu steuern. Es fing ganz harmlos an, mit Fragen wie "seid ihr das erste mal hier" oder "habt ihr schon andere Clubs besucht" über "aus welcher Ecke kommt ihr denn" steuerte er dann den Punkt an dass wir festellen konnten dass wir nur wenige km voneinander entfernt wohnten, was für meine Freundin ja ein wichtiger Punkt war. Nach und nach wurden die Fragen Intimer, so fragte er danach wozu wir denn im Club wären, nur sehen und gesehen werden, oder selbst aktiv werden, jedoch nur zu zweit, oder ob wir auch einen Mit spieler zulassen würden. Die Antwort darauf gab sie und damit zeigte sie mir dass es an diesem Tag passieren könnte, sie antwortete, dass ich gerne mal sehen würde wie sie von einem anderen gefickt wird und sie würde mir gerne den Wunsch erfüllen. Wow, nach dem Spruch hatte ich natürlich schon eine Latte in der Hose und wenn mich jetzt jemand dort berührt hätte wäre mir einer abgegangen. Wir unterhielten uns noch eine Weile und sie flirtete ganz offensiv mit ihm, was meine Erregung immer weiter steigerte. Irgendwann flüsterte sie mir ins Ohr, ob wir nicht mal auf die Spielwiese gehen wollten, ich sagte ja und stand auf, woraufhin sie sich umdrehte und zu ihm sagte, wir gehen mal nach oben, kommst du mit!? Jetzt wäre es fast passiert ohne dass mich jemand berührt hat, so geil machte es mich, dass sie ihn ganz offen einlud mit uns zu gehen. Wir gingen also auf die Matte und legten uns hin, wärend er noch etwas stehen blieb und uns erstmal zuschaute. Ich merkte gleich wie geil sie war, sie küsste so wild und fordernd wie nie zuvor, ihre Brustwarzen waren hart wie Kirschkerne und ihren Slip konnte man auswringen. Langsam zog ich ihr den BH und kurze Zeit später auch den Slip aus wärend sie ihm mit einem absolut geilen Blick in die Augen schaute und dann ganz langsam und aufreizend ihre Beine öffnete.
Diese Einladung nahm er natürlich sofort wahr und kam zu uns auf die Matte, kroch zwischen ihre Beine und begann, von den Füssen an aufwärts sie zu küssen, immer weiter nach oben, als er oben angekommen war, liess er aber ihre Muschi aus, küsste kurz ihren Venushügel und bewegte sich am anderen Bein wieder nach unten. Das wiederholte er 2-3 mal, dann ging er weiter nach oben, küsste ihren Bauch, leckte ihren Bauchnabel und bewegte sich dann weiter zu ihren Brüsten, die er beide nun auch küsste, die Brustwarzen in den Mund nahm, an ihnen saugte, ganz zart mit den Zähnen knabberte und dann zwischen ihnen mit der Zunge wieder nach unten fuhr. Am Bauchnabel hielt er kurz inne, um auch hier nochmal mit der Zunge zu spielen, wanderte aber dann sofort weiter Richtung Muschi und dieses Mal machte er nicht wieder halt sondern teilte mit der Zunge Ihre Schamlippen und verwöhnte ihren Kitzler. Sie, die bereits die ganze Zeit sehr heftig gestöhnt hatte bäumte sich auf, stieß einen spitzen Schrei aus und hatte da bereits ihren ersten Orgasmus. Ihr könnt Euch nicht vorstellen was in diesem Moment in mir vorging, ich sass dabei und schaute zu wie er sie verwöhnte und genoss es, als sie ihren ersten Fremdorgasmus hatte. Nach diesem Orgasmus ließ er ihr Zeit runter zu kommen, er wusste ja von mir dass sie da sehr empindlich ist, und streichelte sie nur leicht am Oberkörper. Nach ein paar Minuten begann sie sich dann um seinen Schwanz zu kümmern, sie streichelte ihn zuerst, dann nahm sie ihn in die Hand und begann ihn ganz leicht zu wichsen, wodurch er noch ein bisschen praller wurde und dann nahm sie ihn in den Mund und blies ihn, bis sie merkte dass er wohl nicht mehr lange brauchen würde. Sie schaute erst mir und dann wieder ihm in die Augen und sagte fick mich. Er nahm sich sofort einen Gummi, rollte ihn über seinen Schwanz und dann begann er in der Missionarsstellung in sie einzudringen. Ich war natürlich näher gerückt um auch alles sehen zu können und konnte dadurch genau beobachten wie sein Schwanz in sie eindrang, wie er ihre Schamlippen teilte, die sich dann ganz eng um seinen Schaft legten. Erst ganz langsam nur mit der Eichel begann er sie zu ficken, zog immer ganz raus und drang dann wieder neu ein bis kurz hinter die Eichel um dann nach einigen Stößen plötzlich zustieß und seinen Schwanz bis zum Anschlag in sie hineinrammte, was sie mit einem Aufschrei kommentierte. Dann zog er wieder ganz zurück und drang wieder nur mit der Eichel neu ein, um nach ein paar Stößen wieder zuzustoßen. Dies wiederholte er einige Male, bis sie darum bettelte "fick mich jetzt richtig und ganz tief" und zu mir, gib mir Deinen Schwanz, ich will dass Du mir auf die Titten spritzt. Er vögelte sie nun ganz tief und sie bearbeitete meinen Schwanz und ich musste mich sehr beherrschen um nicht gleich abzuspritzen, sie wurde immer wilder, stöhnte immer lauter und wichste meine Schwanz immer heftiger, bis sie mit einem Schrei zum zweiten Mal kam und er und ich auch im gleichen Moment. Ich spritzte ihr die ganzen Brüste voll und sie rieb mein Sperma in ihre Haut ein, anschließend nahm sie ihm das Gummi ab, entleerte es auch auf ihre Brüste und massierte auch das ein. Wir gingen dann unter die Dusche und weil wir sie gemeinsam eingesaut hatten duschten wir sie auch gemeinsam ab, einer rieb sie mit Duschgel ein, der andere duschte sie mit Wasser ab. Wir gingen dann wieder zur Bar, tranken noch etwas zusammen, unterhielten uns und versprachen das, bei uns zu Hause, zu wiederholen. Er musste dann weg, weil zu Hause ja seine Frau auf ihn wartete. Wir machten dann noch eine Solorunde und fuhren danach dann auch nach Hause. Auf dem Heimweg unterhielten wir uns über das Erlebte und waren uns einig dass es absolut das geilste war was wir je erlebt hatten. Noch bevor wir zu Hause waren habe ich dann gebeichtet dass ich das ganze eingefädelt hatte, sie war in keiner Weise sauer, da ich ihm ja keine Versprechungen gemacht hatte und sie das alleinige Entscheidungsrecht hatte, ob er denn passt oder nicht, also kein Unterschied war zu einem Mann den wir wirklich zufällig kennengelernt hätten.
Das war mein Weg wie ich zum Wifesharing kam und wie meine damalige Freundin zum ersten Mal fremdgefickt wurde.

 



InkMX Desing by Valkno - InkscapeMX.com Specials thanks to zutzu